post

Johan ist da !!!

Eigentlich lassen sich Mädchen schon mal Zeit um auf die Welt zu kommen, müssen sich da noch schöner machen, als sie ohnehin schon sind. Es gibt aber auch Jungs, die sich Zeit lassen um noch schöner zu werden. Das ist aber mit Sicherheit kein Problem, sind doch die Eltern Alisa und Philipp das hübscheste Paar in der SG KiLoHa und haben diese Gene sicher weiter gegeben.
Nach 12 Tagen Verspätung war es dann soweit und die überglücklichen Eltern Philipp und Alisa Riemer konnten ihren Johan Heinrich in die Arme schließen. Der junge Mann wiegt noch 3910g, ist jetzt schon 51cm groß und wurde am 20.05.2022 um 02.59h geboren. Mama und der hübsche kleine Kerl sind wohlauf, auch der Papa hat laut unseren Recherchen alles gut überstanden.
Vor allem unsere Redaktion(Shanna, Ellen und Uwe), natürlich ganz besonders auch die Mitspielerinnen von Happy Haddamar, aber auch die gesamte Familie SG KiLoHa gratulieren den überglücklichen und megastolzen Eltern ganz ganz herzlich, wünschen der nun größeren Familie das Beste dieser Welt, viele viele wunderschöne Stunden, Tage, Woche, Jahre mit ihrem „Goldkind“ und vor allem viel Gesundheit.

Das haben die beiden „Vollblutfußballer“ überragend hinbekommen!!!

post

D1 mit großem Kampf gegen den Favoriten

D1 JSG Geismar/H/L/K/Z – JSG DiNaTro/Ohetal/F. I 0:0 (0:0)

Sönke hatte eine große Verantwortung zu tragen, denn die Nummer 10!!! ist bei den Jungs immer noch so viel Wert wir in guten alten Zeiten. Laut „Fußballexperte Michael Müller“ muss man sich die verdienen und das geht nur mit ganz viel Herz, Leidenschaft, Kampf und Willen alles zugeben.
Und das machte Sönke und alle von seinem Team überragend, hielt gegen den hohen Favoriten vor allem in der ersten Halbzeit klasse mit, hatte auch die Chancen um in Führung zu gehe, konnte die aber nicht nutzen.
Nach dem Wechsel drückten die Gäste unser Team in die Defensive, doch unglaublich, mit welchem Kämpferherz sich Pepe und Co dem Gegner entgegen stemmte.

Das war ganz großes Kino
Mehr vom Spiel am Montag

post

D2 macht einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft

D2 JSG Geismar/H/L/K/Z – JSG DiNaTro/Ohetal/F. II 4:1 (3:0)

Obwohl einige Plätze in der Tabelle zwischen den Mannschaften liegen, hatten unsere Trainer doch gehörigen Respekt vor dem Gegner. Das auch berechtigt, was vor allem die II. Halbzeit zeigte.
In der ersten Hälfte das schwarze Ballett aber besser und führte durch einen lupenreinen Hattrick von Elias mit 3:0. Nach dem Wechsel verloren Ben und seine Mitspieler, was laut Coach Christian immer so ist, etwas die Ordnung, und die Gäste kamen stärker auf.
Letztlich aber dann doch ein sicherer 4:1 für unsere Jungs, die damit nur noch einen Schritt von der Sensation, denn das wäre eine, entfernt ist.

Überragend Jungs!!!
Mehr vom Spiel am Montag

post

Unsere „jüngsten“ müssen ins Schwälmer Land

Die „Alten Herren“ der SG KiLoHa spielen am heutigen Samstag in Treysa gegen den 1. FC Schwalmstadt. Beide Mannschaften spielen eine eher schlechte Saison und stehen punktgleich im unteren Drittel der Tabelle. Man wartet, jetzt aber schon länger, darauf, dass endlich der Knoten bei unserem Team platzt. Spielerisch war es beim letzten Spiel gegen Söhrewald teilweise gut anzusehen, aber es müssen unbedingt die schlimmen individuellen Fehler abgestellt werden.

Samstag 21.05.2022 18.00h Alte Herren 1. FC Schwalmstadt – SG KiLoHa in Treysa

post

I. Mannschaft verliert in Hertingshausen

TSV Hertingeshausen I – SG KiLoHa I 3:1 (1:0)

Das Aufgebot: Christoph Rausch, Moritz Ritter, Jannis Ehrhardt, Maximilian Ziegenbalg, Pascal Beyer, Christian Lecke, Timo Lachmann, Florian Peter, Daniel Wissemann, Mattis Wilde, Justin Sinning, Marius Ludwig, Niklas Michels, Frederik Pfaar

Wegen Gewitter ging es mit Verspätung los, aber nur kurz, nach 4 gespielten Minuten wurde wieder für eine halbe Stunde unterbrochen. Dann aber konnte im Regen das Spiel zu Ende gebracht werden, leider reichte es für unsere Mannschaft nicht zu einem oder mehr Punkte. Die Seuche an den Füßen unserer Kicker will einfach nicht abreißen, wieder gab es viele Chancen, aber die Tore erzielte der Gegner. Erst kurz vor dem Ende der Ehrentreffer von Timo Lachmann.

post

Redaktion und der Jugendfußball

Viele wissen, wie sehr uns der Jugendfußball allgemein, aber vor allem bei unserer JSG am Herzen liegt. Nicht deshalb ,weil viele meinen, dass der Jugendfußball die letzte Chance ist, den Amateurfußball weiter am Leben zu erhalten. Der kleine Fußball ist für uns Sicht nicht mehr zu retten, da spielen viele Faktoren mit wie demografischer Wandel, immer größer werdende schulische und berufliche Anforderung, viel mehr Freizeitmöglichkeiten und einiges mehr.
Auch sind wir nicht blauäugig, wissen dass viele Jugendfußballer(innen) im Laufe der Jahre wieder aufhören aus den Gründen, die wir schon genannt haben. Aus unserer Sicht ist aber der kleine Jugendfußball jetzt und heute unglaublich wichtig für jedes einzelne Kind.
Nach den langen Entbehrungen wegen Corona freuen sich die Kinder wieder auf die schönste Nebensache der Welt und vor allem auf die Gemeinsamkeit mit ihren Freuden bei Training und Spiel. Unsere überragenden Trainer in allen Mannschaften versuchen den Kids grundlegende Dinge, wie Gruppenverhalten, Teamfähigkeit, Fairness, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und etliches mehr beizubringen, alles Kleinigkeiten, die man auch im späteren „Erwachsenleben“ braucht. Dafür müssen auch die Eltern, mitspielen, sich mit engagieren und ihre Kinder auf dem Sportplatz unterstützen.
Der Vorstand unserer JSG macht sich unglaublich viele Gedanken, wie und was man verbessern oder interessanter machen könnte, sind dabei unserer Meinung nach auf einem richtig guten Weg. Dabei helfen wir sehr sehr gerne, können aber mit unserer Kamera und dem Notizblock nicht überall sein. So wie gestern, als gleich 3 Spiele stattfanden und dazu lagen die Sportplätze auch noch weit auseinander. Einfach mal vorbei schauen, 20 Bilder womöglich aus dem Autofester machen, ist nicht unser Anspruch, deshalb picken wir uns immer ein Spiel heraus und bleiben da vom Anfang bis zum Ende.
Der Zeitaufwand ist auch nach dem Spiel groß, deshalb müssen wir auch bei anderen Dingen kürzer treten. Da uns aber die Kinder(größer oder kleiner) mehr am Herzen liegen, wird unser Fokus in Zukunft auf der Jugend liegen.

post

Spielbericht und Bilder vom Spiel unserer F-Jugend – JSG Englis

JSG Englis/K/A – JSG Geismar/H/K/L/Z 1:13 (0:8)

Das Spiel unserer 6-8 jährigen war am Montag angesetzt, aber wegen des Gewitters einigte man sich schnell, das Spiel auf Mittwoch zu verlegen. 11 Mädchen und Jungs mit Einsatzminuten alle bei Laune zu halten, ist nicht einfach für Janina und Simone.
Doch die beiden Trainerinnen machen das in einer Art und Weise, die uns sehr beeindruckt. Ein tolles Verhältnis ist da zwischen dem Team und den Coaches entstanden. Hier kommt allen zu Gute, das man schon einige Zeit zusammen, auch schon gemeinsam durch schwere Zeiten gegangen ist, aber nie den Spaß am Mannschaftssport verloren hat.
Der Gastgeber JSG Englis/K/A steht jetzt da, wo unser Team vor 2 Jahren stand. Ein Neuaufbau ist immer schwer und mit einigen Niederlagen verbunden. Aber auch hier zu sehen, wie sich die Kinder aus Englis und Umgebung aber jede Minuten Fußball freuen, auch wenn man unterlegen ist.
Das wurde auch von ihren Fans“ honoriert, die beim Ehrentreffer ihr Team fantastisch mit lauten Hupen und Trompeten feierten. Klasse, das kam schon Gänsehaut auf. Unsere „Sieben“ dominierte das Spiel, kreierte mit tollen Spielzüge viele Chancen und nutzte die auch zu wunderschönen Toren. Überragend dabei, wie unsere Trainer immer wieder durchwechselten. Super, dass im Team auch drei Mädels sind, die genauso das Leuchten und Funkeln in den Augen haben, wie die Jungs. Am Ende ein klares 13:1 für unsere Mannschaft, wichtig vor allem, dass es allen, auch den Eltern auf beiden Seiten, einen Riesenspaß gemacht hat und sie sicher gerne wiederkommen.

Torschützen: Kyle(3), Fabi(4), Jan(5), Adrian

PlayPause
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
previous arrow
next arrow
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
previous arrow
next arrow
post

D2 mit einem Kantersieg

D2-Jugend JSG Geismar/H/K/L/Z – 1. FC Schwalmstadt III 9:1 (6:1)

Die Jungs vom „schwarzen Ballett“ machen ihren Trainern, Eltern und Fans im Moment eine Riesenfreude nach der anderen. Auch die 3. von Schwalmstadt konnte den unglaublichen Express unserer „Sieben“ nicht aufhalten und war chancenlos.
Klasse vor allem, dass sich fast alle als Torschützen eintrugen. Das absolute Sahnehäubchen natürlich, dass man jetzt Tabellenführer ist und bei noch zwei ausstehendem Spielen gute Karten auf die Meisterschaft hat.
Super Jungs!!!
Torschützen waren: Leon(3), Darvin(2), Antonio(2), Luca und Bjarne

post

A-Jugend leider nur mit einem Punkt

A-Jugend JSG Geismar/H/K/L/Z – FC Homberg 1:1 (1:0)

Laut Reporter Michael Müller, den wir für dieses Spiel vom Kicker abwerben konnten, zeigte unsere A-Jugend beim Abendspiel in Lohne gegen den Favoriten FC Homberg das beste Spiel der Saison, belohnte sich aber leider nicht.
Durch gutes, schnelles und druckvolles Spiel erspielte man sich viele gute Möglichkeiten, nutzte die entweder nicht oder spielte die Angriffe nicht konsequent zu Ende. Björn Traxl setzte sich in der 42.min wunderbar auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe erreichte Nasir, der dann abgeklärt zum 1:0 Halbzeitstand abschloss.
Nach dem Wechsel wieder unsere Jungs die klar stärkere Elf, vergaß aber bei den Chancen den Deckel drauf zu machen und musste mit der, eigentlich ersten Aktion, der Gäste den 1:1 Ausgleich hinnehmen.
Schade, aber das gute Spiel macht Mut für die restliche Saison.