post

A-Jugend mit Kantersieg gegen Domstadt

A-Jugend JSG Geismar/H/L/K/Z – FC Domstadt 7:0 (2:0)

Vor einer großartigen Kulisse gewann unsere A-Jugend auch ihr zweites Spiel der Saison 2021/2022. Nach dem Auftakt mit dem 2:0 Sieg in Spangenberg erwarteten unsere Jungs im ersten Heimspiel die Mannschaft des neuen FC Domstadt.

Trotz aller Rivalitäten ein ganz normales Spiel, wo unser Team und auch die beiden Trainer nach dem 7:0 nicht vollauf zufrieden waren. Vor allem die Mannschaft hat höhere Ansprüche an sich und wird das Spiel sicher unter der Woche genau analysieren.

In der 1. Halbzeit war es auch kein gutes Spiel unserer Jungs. Gegen einen überforderten Gegner wurden vor allem zu viele Chancen liegen gelassen, auch spielte man nicht den Fußball, den man sich vorgestellt hatte.

Anstatt konsequent die Pille laufen zu lassen und über die Außenbahnen zu kommen, zu viele Einzelaktionen, wo man sich verzettelte. Trotzdem viele gute Möglichkeiten, nach 10 gespielten Minuten hätte es locker schon 3 oder 4:0 stehen können.

So dauerte es bis zur 18. Min, ehe endlich der 1:0 Führungstreffer fiel. Große Abstimmungsprobleme in der Gästeabwehr, Berat setzte nach und schob das Leder über die Linie.

Unsere beiden Männer an der Linie forderten die Körperspannung hoch zu fahren und lagen damit genau richtig. Nur konnten es unsere Jungs um Robin Schnabl erst einmal nicht umsetzen, hatten zwar gefühlte 95% Ballbesitz, aber es fehlte die letzte Klarheit und die Genauigkeit beim finalen Pass in die Spitze. Aber trotzdem immer wieder hochkarätige Chancen, die aber zu wenig genutzt werden konnten. Auch wurde öfters, als den Trainern lieb war, der Eigensinn unnötig übertrieben.

In der 39.min dann aber endlich der zweite Treffer. Und das ein echtes Sahnestück. Keanu legte sich die Pille 24m vor dem Tor auf „Herberts Hügel“ und jagte das Leder mit ganz viel Wucht ins gegnerische Netz.

Beim Pausentee schien es lauter geworden zu sein, denn sofort mit dem Anpfiff zur 2. Hälfte die Mannschaft mit einem ganz anderen Gesicht und vor allem einer anderen, jetzt guten Körpersprache.

Sofort in der 48.min das 3:0. Super wurde der Einwurf schnell ausgeführt, schulmäßig ging es über die Außenbahn bis zur Grundlinie, den Rückpass in die Mitte brauchte Justin nur über die Linie drücken. Super der Spielzug in der 56.min. Schnell wurde nach dem Ballgewinn umgeschaltet, klasse der Ball einfach durch die „Kette“ der Gegner durchgesteckt und Lorik machte mit aller Gelassenheit und viel Übersicht das 4:0. Es geht doch!!!

Die Gäste einfach überfordert, konnten mit ihrem jungen Team unserer Elf nichts entgegensetzen und sahen sich einen Angriff nach dem anderen gegenüber. Bei besserer Chancenverwertung hätte es richtig bitter für den FC Domstadt ausgehen können, Möglichkeiten zu Toren gab es praktisch im Minutentakt.

Nico zeigte bei seinem 5:0 seine spielerische Klasse, Nasir erhöhte in den letzten Minuten mit einem Doppelschlag auf das Endergebnis von 7:0. Viel Zeit zum Feiern bleibt den Jungs nicht, denn bereits am Montag den 13.09.2021 wartet beim Pokalspiel in Lohne gegen den FC Homberg eine sicher schwerere Aufgabe.

PlayPause
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider