post

D1 – Jugend nach dem Sieg in Wabern Tabellenführer

D-Jugend TSV Wabern – JSG Geismar/H/L/K/Z 0:5 (0:3)

Sonntag ist eigentlich der schönste Tag der Woche, da, wo Mama und Papa endlich mal ausschlafen könnten. Ja, aber nicht wenn die Kinder sich begeistern für die schönste Nebensache der Welt und man als Eltern natürlich die Kinder auf alle Sportplätze dieser Welt begleitet.

Meist noch etwas „brummig“, weil aus dem warmen Bett „geworfen“, aber spätestens, wenn man die strahlenden, und funkelnden Augen der Kids sieht, wenn sie das „Feld der Ehre“, egal wo, betreten, ist alle Müdigkeit verflogen und man fiebert zusammen mit den Jungs und Mädchen.

Die vielen Zuschauer, die trotz der „frühen Uhrzeit“ den Weg nach Wabern gefunden hatten, sollten es nicht bereuen und konnten zwei Mannschaften zu sehen, die mit viel Hingabe und Spaß an der Sache alle an den Linien begeisterten.

Wir von der Redaktion waren schon immer Fans der Jugend, denn das ist unsere Zukunft, ob nun sportlich im Verein oder im normalen Leben. Wichtig für uns auch, dass an erster Stelle der Spaß und die Fairness wichtiger sind als alle sportlichen Erfolge. So sehen das unsere beiden „Toptrainer“ Christian und Markus, auch der Trainer von Wabern ist dieser Meinung.

Beim sehr intensiven Vorbereitungsspiel gegen Edermünde konnte man ja schon gegen einen starken Gegner erkennen, welches Potenzial unsere D-Jugend hat. Gegen die Gastgeber aus Wabern legten die tollen Jungs in den wunderschönen weißen Trikots noch eine unglaubliche tolle „Schippe“ drauf.

Gewaltig das Anfangstempo um Kapitän Fabian, damit wurde sofort der Gegner unter Dauerdruck gesetzt, nach Ballgewinn sofort in den Angriffsmodus umgeschaltet und mit viel Spielwitz eine Chance nach der anderen kreiert.

Gerade einmal 100 Sekunden waren gespielt, als beim ersten  Angriff super kombiniert wurde, die Möglichkeit groß, aber der Keeper von Wabern, von dem noch zu reden sein wird, rettete genau wie 3 Minuten später fantastisch. Auch bei der Wahnsinnsgranate von Fabian Sekunden später, tauchte der Junge wieder blitzschnell nach unten und fischte die Pille aus dem Eck.

Die „Männer“ von unserer JSG blieben aber weiter dran. Alle beteiligten sich am Aufbauspiel, gewannen die Zweikämpfe, machten so unglaublich viel Druck und drückten den Gegner in die eigene Hälfte. Überragend auch das spielerische Element unserer Kicker. Der Ball lief super durch die Reihen, immer wurde der besser postierte Mitspieler gesucht. Es machte wirklich einen Heidenspaß zuzuschauen, was fehlte, waren die Tore, hier hielt der Torwart von Wabern wirklich phänomenal.

In der 14. Min war auch er geschlagen. Erneut ein wunderbarer Angriff. Klasse die Balleroberung von Jarno, machte mit seinem Antritt 15 Meter Boden, legte vorm Strafraum quer und Fabian jagte das Leder mit „gemessenen“ 129km/h unhaltbar für den guten Torhüter zum 0:1 ins Netz.

Der Hunger auf Tore ging  weiter, sofort nach dem Anstoß von Wabern wieder das ganz starke Pressing, die Eroberung des Balles, der schnelle Pass in die Spitze und ein wunderbarer Abschluss von Sönke zum 0:2.

Die Jungs der Gastgeber versuchten, dagegen zu halten, aber unsere Kicker an diesem Tag einfach zu stark. Weiteren Treffern stand weiter die Nummer Eins im Tor von Wabern im Weg, die Schüsse unserer Angreifer sicher nicht schlecht, aber der „Teufelskerl“ hielt wirklich bombastisch. Nach 20 Minuten ein erster zaghafter Versuch der Gastgeber in der Offensive, aber letztlich ging der Schuss am Kasten von Jaden vorbei.

Unsere Trainer wechselten jetzt auch durch, jeder sollte und bekam seine Einsatzminuten, auch das sehr wichtig für das Mannschaftsgefüge. Die Jungs, von der Nummer Eins bis Nummer 13, sind durch die Bank weg fußballerisch fast auf einem Level, jeder gibt dabei alles und zerreißt sich für sein Team. Wir sind von dieser Truppe hellauf begeistert, da haben die beiden Coaches eine unglaubliche Arbeit geleistet und ein mehr als gutes Team geformt.

Das nächste absolute Traumtor in der 23. min. Wieder wurde nach dem Ballgewinn schulmäßig umgeschaltet, schnell und direkt lief der Ball durch die „weißen Reihen“ und der „blonde Engel Pepe wunderbar“ knallte die Kugel mit einer unglaublichen Geschwindigkeit in den rechten oberen Giebel zum 3:0.

Kurz vor der Pause noch einmal ein Angriff von Wabern, gute Position für den gegnerischen Angreifer, aber Jaden konnte endlich mal seine Klasse zeigen und drehte die Pille um den Pfosten. Nach dem Wechsel das Spiel etwas offener, Wabern gleich mit einer Möglichkeit, aber unser Torwart rettete überragend. Sofort die Anweisung, von außen die Zügel wieder an zuzuziehen und das machten unsere Kicker auch. Dabei ging es schulmäßig ein ums andere Mal über die Außenbahnen, links oder rechts, ein Mittel, was immer für Gefahr sorgte.

Egal in welcher Spielsituation wurde der nächste freie Mitspieler gesucht und damit gute Chancen herausgespielt. Im Weg stand oft, sehr oft, der Keeper von Wabern, ein echter Tausendsassa, der mit seinen „tausend“ Händen erst einmal weitere Treffer verhinderte.

Nach 40 Minuten eigentlich ein klares Foul im Strafraum an Jarno, der Pfiff kam nicht, aber keine Proteste von unseren Jungs. Stattdessen setzte Jonas nach, seinen Schuss konnte der Torwart noch halten, aber Fabian war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und drückte den Abpraller zum 4:0 ins Tor.

Die letzten 10 Minuten ruhiger, die „wilden Kerle“ unserer JSG hatten viel investiert, viele Körner gelassen, konnten es auch angesichts des Vorsprungs ruhiger angehen lassen.

Einen hatte unser Team aber noch. 2 Minuten vor dem Ende ein weiteres Sahnestück in der Offensive. Traumhaft, „formidabel“, lief die Pille wie am Schnürchen durch die Reihen, spitzenmäßig wieder der Weg über außen, im richtigen Moment kam der Pass in die Mitte und Jarno erzielte überlegt den 5:0 Endstand.

Es hat uns wieder viel Spaß gemacht ein tolles Team, Spieler und Trainer, bei der schönsten Nebensache der Welt mit der Kamera zu begleiten, und wir werden sehr sehr gerne wiederkommen.

Wir sagen Chapeau Jungs, das war richtig klasse!!!

PlayPause
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider