post

Bericht vom Spiel unserer I. Mannschaft

SG KiLoHa I – TSV Altenlotheim I 1:2 (1:1)

Das Aufgebot: Christoph Rausch, Moritz Ritter, Jannis Ehrhardt, Paul Graf, Pascal Beyer, Maximilian Ziegenbalg, Daniel Wissemann, Frederik Pfaar, Florian Peter, Eric Poos, Marvin Diehl

Eingewechselt: 80.min Timo Lachmann für Paul Graf, 85.min Nico Schmidt für Florian Peter, 86.min Lucas Kümmel für Moritz Ritter

Die besten Akteure auf beiden Seiten waren die Torhüter. Mit super Reflexen und tollen Paraden vereitelten beide mehrmals Gegentreffer. Altenlotheim mit der klareren Spielanlage, wirkte über die 90 Minuten besser strukturiert und gewann deshalb nicht unverdient.

Aber, unsere Elf hatte nach dem 1:0 gleich mehrere hochkarätige Möglichkeiten, scheiterte entweder am Torwart oder war einfach nicht energisch genug beim Abschluss. Deshalb eine ganz ganz bittere Niederlage, die viele noch die ganze Woche beschäftigen wird.

Bericht HNA: Kirchberg/Lohne lässt beste Chancen liegen

Lohne – „Das war richtig bitter“, kommentierte Karsten Scherb, 2. Vorsitzender der SG Kirchberg/Lohne/Haddamar, die 1:2 (1:0)-Niederlage des Gruppenligisten gegen den TSV Altenlotheim. „Bitter“ angesichts einer überlegen geführten ersten Hälfte, als die Gastgeber durch Frederick Pfarr (11., 16.) und Daniel Wissemann (24., 39.) beste Möglichkeiten liegen ließen. So blieb es beim für den TSV äußerst schmeichelhaften 1:0 durch einen von Maximilian Ziegenbalg verwandelten Foulelfmeter (17.).

Die größte SG-Chance vergab Marvin Diehl, als sein Schuss aus fünf Metern an die Latte gelenkt wurde (54.). Mit der Gelb-Roten Karte für Pascal Beyer (56.) kippte das Spiel. Zweimal nutzte Max-André Garthe (70., 80.) die Überzahl zum 1:2. Den Auswärtssieg hielt in der 74. Minute Torwart Ohnesorge fest, der Grafs Kopfball mit einer Glanzparade an die Latte lenkte.