Unser Verein

Schon vor der Gründung der SG Kirchberg/Lohne/Haddamar lagen von mehreren Seiten Bestrebungen vor eine Spielgemeinschaft zwischen den Vereinen SG Kirchberg/Lohne und dem TSV Haddamar zu gründen. Der demografische Wandel, eine immer größer werdendes Angebot an Freizeitmöglichkeiten, aber auch Stress im Beruf und in der Schule waren Gründe für immer weniger Spieler im Senioren – vor allem aber im Jungendbereich. Vor allem deshalb wurden von Offiziellen der Vereine die Anstrengungen vorhanden mit den 3 Stammvereinen in eine gemeinsame Zukunft zu  gehen. Hier mussten die Vorstände der einzelnen Vereine viel Überzeugungsarbeit bei den Mitgliedern leisten, ehe es endlich im Jahr 2017 so weit war. Der TSV Haddamar bei der Gründung der SG eine vermeintlich bittere Pille schlucken.

Der Name SG Kirchberg/Lohne/Haddamar wurde vom Verband nicht akzeptiert, Vereine die n der Gruppenliga oder höher spielen, dürfen bei einer Gründung einer neuen Spielgemeinschaft nur aus zwei Stammvereinen bestehen. Auch wieder so ein verstaubter Paragraph des HFV, die anscheinend immer noch die Augen verschließen angesichts der immer weniger werdenden Vereine im Amateurfußball. Für alle Mitglieder, Fans und Fußballer war aber klar, dass die SG ab sofort aus 3 Vereinen besteht. Ein Sonderfall bleibt die Damenmannschaft. Diese läuft weiter unter dem Namen TSV Haddamar, ist aber auch ein ganz fester Bestandteil der neuen Spielgemeinschaft. Für die Saison 2017/2018 meldete die SG 3 Seniorenmannschaften, eine Damenmannschaft und eine Alte Herrenmannschaft. Eine unglaubliche Leistung, um das uns viele andere Vereine beneiden.

Als Trainer gingen in die Saison Sven Pfefferkorn(I. Mannschaft), Christian Voigt(2. Mannschaft), Jens Groh und Andre Dungl(3. Mannschaft). Die I. Mannschaft tritt in der Gruppenliga Gruppe 1 an, die II. Mannschaft in der Kreisliga 1 Gruppe 1 und die III. Mannschaft begann in der Kreisliga b Gruppe Eins.